AKTUELLES

Lese- und Gesprächsreihe „Auf- und Umbruch“
im Rußwurmschen Herrenhaus Breitungen, April – Oktober 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht, 100 Jahre Weimarer Verfassung, 70 Jahre Grundgesetz, 30 Jahre Wiedervereinigung – das Jubiläumsjahr 2019 erinnert an viele Marksteine unserer Geschichte und dem Werden unserer Gegenwart. Wie geschehen Veränderungen oder gar Revolutionen? Neues, das vorher undenkbar schien? Die Geschichte lehrt: Vieles ist möglich. Nichts ist stärker, als Träumende, die zur Tat schreiten. Doch welche gesellschaftlichen Utopien haben wir? Was wollen wir als Zeitgenossen anders und besser machen, auch fern des rein Politischen? Darüber wollen wir in diesem Jahr mit Dichtern, Denkern und Politikern sprechen: im Rußwurmschen Herrenhaus, einem baulichen Zeugnis vieler Auf- und Umbrüche. In Breitungen, einem Ort fern der Autobahnen und Metropolen, wo die Antworten vielleicht stets ein wenig anders ausfallen als in den medialen und geografischen Zentren.

Mit der Veranstaltungsreihe wird an die Lesungen und Diskussionen zum Thema „Europa“ im vergangenen Jahr angeschlossen. Zu Gast waren bisher: Nora Bossong, Simon Strauß, Emanuel Maeß, Matthias Weichelt, Erika Tophoven, Martin Mosebach, Hellmut Seemann, Daniela Danz.

Organisation: Gesellschaft Kulturerbe Thüringen e.V.
Gefördert von „Demokratie leben“, „Denk bunt!“